Mandanten-Rundschreiben 2020-05+06

  • Dateigrösse 350.61 KB
  • Datei-Anzahl 1
  • Erstellungsdatum 3. Juli 2020

Mandanten-Rundschreiben 2020-05+06

Inhalt

ALLE STEUERZAHLER

  • Konjunkturpaket nach der Corona-Krise
  • Steuereinnahmen brechen dramatisch ein
  • Willkürliche Versorgungsleistung ist keine Sonderausgabe
  • Höhe der Säumniszuschläge ist verfassungskonform
  • Kindergeld für ein vor oder in der Ausbildung erkranktes Kind

UNTERNEHMER & EXISTENZGRÜNDER

  • Mögliche Fristverlängerung für Umrüstung elektronischer Kassen
  • Überbrückungshilfe als Ergänzung der Soforthilfe
  • Umsatzsteuerliche Behandlung der Corona-Soforthilfe
  • Pfändung der Corona-Soforthilfe durch Finanzamt ist unzulässig
  • Behandlung der Investitionszulage bei Überentnahmen
  • Rückwirkung und Voraussetzungen einer Rechnungsberichtigung

ARBEITGEBER

  • Mindestlohn soll bis Juli 2022 auf 10,45 Euro steigen

ARBEITNEHMER

  • Mindestlohn soll bis Juli 2022 auf 10,45 Euro steigen
  • Werbungskostenabzug von Taxikosten für den Arbeitsweg

IMMOBILIENBESITZER

  • Mehrheit der Bundesländer prüft eigenes Grundsteuer-Modell

KAPITALANLEGER

  • Überführung von Aktien vom Betriebs- in das Privatvermögen